Sitio Santa Anna

Sprachauswahl

WO SICH ITAIPUAÇU BEFINDET

Itaipuaçu

Pedra Elefant

Itaipuaçu liegt Luftlinie ca. 20 km nordöstlich von Rio de Janeiro und hat ländlichen Charakter. Bis 1950 bestand der gesamte Raum von Itaipuaçu aus zwei Fazendas. Lediglich die Reichen von Rio kamen nach hier zum Strand um eine absolute Ruhe inmitten der Natur zu genießen. Bis heute sind viele Häuser nur am Wochenende bewohnt. Namen wie Niteroi, Itaipu, Itacoatiara, Inoã oder Itaocaia zeugen davon, dass hier vor der portugiesischen Eroberung Tupiguarani Indianer gelebt haben. Der Strand von Itaipuaçu hat eine Länge von 35 km. Der Sand ist weiß und grob und die Brandung stark. Hotels am Strand oder Hochhäuser gibt es in Itaipuaçu nicht. Berge, die wie große Steine aussehen, aus Granit bestehen und durchaus 400 m hoch sind, können bewandert werden und dienen somit als hervorragende Aussichtspunkte. Vom Pedra Elefant zum Beispiel, kann man den gesamten Raum und Strand von Itaipuaçu und Rio de Janeiro einsehen. Im Tal von Itaocaia befindet sich noch heute das im 17 Jahrhundert gebaute Herrenhaus mit Kirche, einer der oben genannten Fazendas. Schon der Kaiser von Brasilien und Portugal und Charles Darwin waren Gäste dieser Fazenda und übernachteten hier.

 



Wohnhaus der Eigentümer

 

Pousada Rückseite